Fadenmolch neu für Österreich
 
Es ist kein alltägliches Ereignis, dass eine neue Wirbeltierart für Österreich nachgewiesen wird. Im Mai 2008 gelang dies Walter Niederer und Markus Grabher im Rheindelta mit zwei Funden des Fadenmolchs, einer Art die nicht nur für Vorarlberg, sondern auch für Österreich neu ist.
Dass der Fadenmolch in Vorarlberg vorkommen könnte, wurde schon länger vermutet. Denn auf der Schweizer Seite des Alten Rheins, nur wenige Meter von der Grenze zu Österreich entfernt, ist die Art schon lange bekannt. Nun ist sicher, dass der Fadenmolch das Vorarlberger Rheindelta besiedelt und somit auch zur österreichischen Fauna zählt.
 
 
Grabher, M. & Niederer, W. (2011): Der Fadenmolch Lissotriton helveticus (Razoumowsky, 1789), eine neue Amphibienart für Österreich. UMG Berichte 7, UMG Umweltbüro Grabher, Bregenz, 7 S., Download pdf (452 kb)
 
weitere Informationen zum Fadenmolch